Karten an Firmen zu Weihnachten – mit oder ohne Zitat?

Sie bereiten gerade die Weihnachtskarten an Ihre Geschäftspartner vor? Macht es Sinn, Zitate im Text der Karte zu verwenden? Oder schreibt man die Grüße zu Weihnachten an Firmen besser ohne Zitate? Hier finden Sie die Antworten auf diese Fragen. Vor- und Nachteile von Zitaten. Oder von Sprichwörtern. Wann macht es Sinn, Zitate in Ihre Texte zu Weihnachten einzubauen? Lesen Sie hier hier über Zitate Weihnachtskarte.

Weihnachtskarten: Zitate finden sich in vielen Texten

Zitate Weihnachtskarte
Zitate Weihnachtskarte

Im Job werden Zitate häufig genutzt. Unabhängig davon, ob es um Weihnachten geht oder um andere Anlässe. Egal ob in Präsentationen, Reden, Büchern, Vorträgen oder in Meetings. Oft verwenden Geschäftspartner Zitate. Meistens von bekannten Persönlichkeiten. Dies können Politiker, Wissenschaftler, Forscher, Schauspieler, Raumfahrer, Sportler oder auch Erfinder sein. Menschen möchten mit Zitaten anderer die Wirkung ihrer Botschaften unterstreichen. Darüber hinaus sollen Zitate klug und gebildet wirken, so die Hoffnung.

Ähnlich oft wie Zitate setzen Menschen auch Sprichwörter in Ihren Texten ein. Hier einige Beispiele: „Wer zuletzt lacht, lacht am besten“, „ Der frühe Vogel fängt den Wurm“ oder auch „Viele Aktionen ohne Strategie sind das Getöse vor der Niederlage“.

Obwohl Zitate und Redewendungen gerne eingesetzt werden, stellt sich die Frage, ob dies auch in Karten zu Weihnachten sinnvoll ist?

Wirkung von Zitaten

Ein Zitat kann einen guten Text zu Weihnachten prima ergänzen. Die Betonung liegt hier auf „gut“. Denn am wichtigsten für Karten zu Weihnachten ist zunächst ein guter Text. Wenn dieser nicht überzeugend formuliert ist, helfen auch Zitate nicht weiter.

Der Empfänger Ihrer Karten merkt sofort, wenn sie ihm einen einheitlichen Text schicken, den auch alle anderen Firmen erhalten. Solch ein Text wird durch Redewendungen oder Zitate nicht besser.

Zitate sind außerdem heute sehr schnell gesucht und in den Text hinein kopiert. Im Zeitalter des Internet findet man auf einen Klick jede Menge Vorlagen für zum Kopieren.

Hier finden Sie einige Beispiel-Seiten für Sprichwörter und Textvorlagen zu Weihnachtskarte:

Damit überzeugt man seine Empfänger der Karten zu Weihnachten nicht. Im Gegenteil: Ihre Empfänger denken, dass Sie sich wenig Mühe gegeben haben. Denn anstatt selbst einen Text zu entwerfen, haben Sie lediglich ein Zitat kopiert.

Zitate Weihnachtskarte – So nicht

Ganz besonders schlimm sind Zitate in Karten zu Weihnachten, wenn diese Zitate nicht zum Text passen. Sondern im Gegenteil wie ein Fremdkörper wirken. Hier ein Beispiel dazu:

Lieber Herr Müller,

Vielen Dank für die großartige Zusammenarbeit in diesem Jahr.

Ich bewundere Ihre Fähigkeit, Menschen zusammen zu bringen. Und mit Ihnen Kompromisse zu finden. So ist es gelungen, unser großes Projekt „Paris“ pünktlich zu Ende zu bringen. Mit viel Geduld und Sympathie haben Sie wesentlich dazu beigetragen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest. Genießen Sie die freien Tage. Wir sehen uns im neuen Jahr.

Wie sagte schon Julius Cäsar: „Er kam, sah und siegte.“

Mit herzlichen Grüßen Ihr Bernd Katz

Weihnachts-Post.de

In diesem Beispiel betont Bernd Kratz die Geduld und Sympathie von Herrn Müller, seinem Geschäftspartner. Im Gegensatz dazu steht das Zitat von Julius Cäsar. Es handelt genau vom Gegenteil von Geduld und Sympathie. Somit eignet sich das Zitat nicht, die Botschaft von Bernd Katz zu betonen. Das Zitat bewirkt damit das Gegenteil. Herr Müller wird sich nicht ausreichend wertgeschätzt fühlen. Obwohl der Text vor dem Zitat eigentlich sehr gut formuliert ist. Schade, ein passenderes Zitat hätte diese Karte sehr gut abgerundet. Und wahrscheinlich einen sehr positiven Eindruck bei Herrn Müller hinterlassen. Worauf es bei Texten für Ihre Weihnachtskarten ankommt, lesen Sie in diesem Beitrag.

Wann Zitate Weihnachtskarte in Grüßen zu Weihnachten nutzen?

Es gibt nur wenige Fälle, in denen der Einsatz von Zitaten in Karten zu Weihnachten sinnvoll ist. Eine Möglichkeit ist, wenn das Zitat einen Bezug zum Empfänger hat. Dazu ein Beispiel:

Liebe Frau Schneider,

Ihr Konkurrent, Herr Plotz, hat auf der Tagung vor zwei Wochen gesagt: „Der Klügere gibt nach.“

Damit hat er recht. Denn gewonnen haben in diesem Jahr eindeutig Sie und Ihr Team. Mit viel Ausdauer und ein wenig Entgegenkommen haben Sie den Großauftrag gewonnen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein schönes Weihnachtsfest. Genießen Sie die Feiertage. Und kommen Sie danach gut in das neue Jahr.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit ab Januar.

Weihnachtlicher Grüße

Ihr Hans Meister

Hans Meister bezieht sich in seinem Text auf eine Veranstaltung, die vor kurzem stattgefunden hat. Er bezieht das Zitat auf die Situation von Frau Schneider. Damit schätzt er sie und ihre Arbeit ganz besonders Wert. Dieser Text wird daher Frau Schneider und ihr Team besonders begeistern. Aus diesem Grund eignet sich das Zitat des Konkurrenten in dieser Karte hervorragend. Sie können Zitate in Weihnachtskarten prima einsetzen, wenn das Zitat zur Empfängerin passt.

Zitate in Karten zu Weihnachten – Darauf kommt es an

Zitate in der Weihnachtskarte können Sie auch einsetzen, wenn der Empfänger die Person, von der das Zitat stammt, besonders mag. Ihr Empfänger findet Rainer Maria Rilke ganz toll? Ihre Empfängerin ist ein großer Fan von Sean Connery? Sie steht auf chinesische Sprichworte? Dann kann es sinnvoll sein, Zitate in Karten zu Weihnachten an solche Personen zu schreiben. Dies setzt jedoch voraus, dass sie die Vorlieben IHres Empfängers sehr gut erkennen. Das ist jedoch nicht immer der Fall.

Weihnachtskarte an Firmen
Ihre Geschäftspartner freuen sich über Weihnachtskarten

Zusammenfassend zum Thema Zitate in der Weihnachtskarte: Zitate in Karten zu Weihnachten an Firmen sind nur in wenigen Fällen sinnvoll. Wenn ein Zitat wirklich sehr gut zu Ihrem Text und Ihrem Empfänger passt, ist ein Einsatz und denkbar. Im Zweifel sollten Sie Zitate besser weglassen und sich eigene Texte überlegen.

Hierfür bieten sich Tools wie der Textgenerator von Weihnachts-Post.de an.

Schreibe einen Kommentar